Auebad, Kassel

Bauherr: Städtische Werke AG Kassel
Architekt: Löweneck + Schöfer, München
Bauvorhaben: Auebad
Planungsumfang (auszugsweise): Lichtplanung gemeinsam mit Brandi Licht, Elektroinstallations-, Informations- und Kommunikationstechnik, Digital Signage, Kassensysteme

Kernstück ist ein modernes und großzügiges Kombi-Bad, ein Hallen- und Freibad, das am traditionsreichen Schwimmbad-Standort Auedamm – einem der schönsten Freizeitquartiere Kassels – entstand und im Sommer 2013 eröffnet wurde.

Hallenbad:

  • Ein wettkampfgerechtes 50-Meter-Becken mit acht Bahnen und Sprunganlage (1 und 3 Meter)
  • Ein Lehrschwimmbecken
  • Das Freizeitbad mit Wasserattraktionen wie z. B. einem Wasserfall und Massagedüsen
  • Ein Eltern-Kind-Bereich mit Kinderplanschbecken
  • Eine Großrutsche mit rund 115 m Bahnenlänge
  • Eine Saunalandschaft
  • Gastronomieangebote

Freibad:

  • Ein Freibad mit kombiniertem Schwimmer-Nichtschwimmerbecken
  • Ein denkmalgeschützter 10-Meter Sprungturm inklusive der Sanierung des Sprungbeckens
  • Ein Kindererlebnis-Bereich mit angrenzendem Spielplatz