Klinik zur Rehabilitation der Orthopädie, Innere Medizin und Pneumologie Bad-Sooden-Allendorf

Bauherr: DRV Frankfurt/Main
Nutzung:  Klinik zur Rehabilitation der Orthopädie, Innere Medizin und Pneumologie
Architekt: Dipl.-Ing. Aloys Werner, Bad Sooden-Allendorf
Planungsumfang: Sprachalarmierung, Brandmeldeanlage, IT-Technik, Lichtplanung
Bauzeit: 2017 – 2019

Die DRV ist sehr darauf bedacht ihre Kliniken auch im technischen Bereich dem Stand der Technik anzupassen.

Im Rahmen einer Brandschutzmaßnahme wurde die Brandmelde- mit Sprachalarmierungsanlage im laufenden Betrieb erneuert.

Dazu dienten zu einem Teil abgehängte Decken zur Leitungsverlegung. Jedoch in den Fluren mit sichtbaren Betondecken waren Lösungen gefordert. Brandmelde-und Lautsprecherleitungen mussten verlegt werden.

Damit musste eine ganzheitliche Planung, auch für die weiteren Gewerke wie Sicherheitsbeleuchtung und Allgemeinbeleuchtung, gefunden werden. Damit bot sich auch die Verbesserung der Akustik, der von vielen Patienten genutzten Flure, an.

In Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Dipl.-Ing. Aloys Werner in Bad Sooden-Allendorf wurde eine Akustikdecke mit geringster Aufbauhöhe entwickelt, die die Leitungen verbarg und eine neue richtungsweisende LED-Beleuchtungstechnik. Grundlage der Deckenkonstruktion waren die Maße der Leuchte. Somit konnte z.B. die Abdeckung der Lichtlinie als markante Linie unterhalb der Deckenkonstruktion hervorstehen. Die Lichtlinien konnten dank der LED-Technik in der Länge angepasst werden

Das Konzept wurde auf 4 Geschosse übertragen deren Licht tageslichtabhängig geregelt wird.